Intarsierung

Funiere (siehe Furnier), die in kleine Stücke geschnitten werden. Meistens in 20-30 fachen Schichten auf einer großen Dekupiersäge mit feinem bandförmigen Sägefaden geschnitten. Die ausgeschnittenen Strukturen sind z.B. Marketerie (florale Muster), Parketerie (gestreifte Muster wie z.B. das bekannte Parkett). Es entstehen dabei also immer mindestens zwei Ausführungen. Eines mit den Einlegern aus dem ersten Furnier und eine zweites mit den Einlegern aus dem zweiten verwendeten Furnier. Das eine ist meist dunkel, das andere hell, um den gewünschten Kontrast zu erzielen. D.h. wenn wir Möbel bestellen, bekommen wir immer bei zwei solchen gleichen Möbelstücken zwei in dieser Hinsicht unterschiedliche Möbelstücke. Dies ist kein Fehler oder Mangel, sondern ein Qualitätsmerkmal und Anzeichen, dass Sie keine billige Industrieware erhalten, sondern echte handgearbeitete Möbel, die wie vor 250 Jahren produziert werden.

en haut